Heimrauchmelder piept

(B2y): Wohungsbrand mit Menschengefährdung
Zugriffe 969
Einsatzort Details

Stadt Gifhorn
Datum 23.04.2023
Alarmierungszeit 01:27 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Gifhorn
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16 11-48-10  DLK 23/12 11-30-10  BVD 11 69-1
B2Y

Einsatzbericht

In der Nacht zu Sonntag wurden wir um 01:27 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert.


Lage:
Vor Ort war ein piepender Rauchmelder wahrnehmbar.


Tätigkeit:
Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Wohnung. Der Heimrauchmelder löste durch angebranntes Essen aus. Anschließend sind die Wohnung und das Treppenhaus mit Überdrucklüftern belüftet worden..

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.