brennt Holzbungalow

(B2y): Wohungsbrand mit Menschengefährdung
Zugriffe 1689
Einsatzort Details

Stadt Gifhorn
Datum 08.03.2023
Alarmierungszeit 02:36 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Gifhorn
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16 11-48-10  DLK 23/12 11-30-10  ELW 1 11-11-01  RW 2 11-52-10  TLF 20/40 11-25-10  GW L 1 11-64-10  Doka 11-63-10  BvD 11-10-10
B2Y

Einsatzbericht

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden wir um 02:36 Uhr zusammen mit den Ortsfeuerwehren Wilsche und Neubokel zu einem Brandeinsatz alarmiert. 

Lage
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräte an der Einsatzstelle war eine Rauchentwicklung aus dem Dach eines Holzbungalow wahrnehmbar. Innerhalb von kurzer Zeit fand eine Durchzündung statt, wodurch das Gebäude im Anschluss in Vollbrand stand.

 

Tätigkeiten
Mehrere Trupps gingen unter Atemschutz sowie Filter zur Brandbekämpfung von innen und außen vor. 

Über eine Steckleiter wurden Teile des Daches geöffnet. 

Mittels Kettensäge und Brechwerkzeug wurden auch Teile der Außenwände geöffnet.

Durch unseren ELW wurde im Laufe des Einsatzes die Einsatzleitung übernommen.

 

Unsere Verpflegungseinheit stellte die Versorgung mit Getränken und Speisen sicher. 

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.