| Impressum | Inhalt |

 

 

 

Drachenbootrennen am Tankumsee

Riesen Erfolg beim diesjährigen Drachenbootrennen am Tankumsee.

Die Ortsfeuerwehr Gifhorn hatte in diesem Jahr erstmalig an der SaT
Drachenboot Regatta am Tankumsee teilgenommen. Das Team
um Teamcaptain Frank Maiwald bestand aus 15 männlichen und
5 weiblichen Kameraden der Ortsfeuerwehr Gifhorn.
Im April 2018 kam die Idee, ein Team für die Regatta zusammen
zu stellen. Kurzerhand wurde im Kameradenkreis abgefragt, wer
Lust und Laune hat, hier mitzumachen.


Schnell waren die benötigten 18 Paddler und 1 Trommlerin gefunden.
Es galt aber einige Vorgaben für das Rennen zu erfüllen.
Um keinerlei Fehlzeiten angerechnet zu bekommen, mussten
von den 18 Personen mindestens 4 weiblich sein.
Nachdem alle Grundvoraussetzungen erfüllt waren ging die Foto
Anmeldung an das Organisationsteam raus. Mitte Juli haben
wir als völlig unerfahrenes Team und das erste Mal auf dem
Tankumsee Kontakt mit einem Drachenboot gehabt. 

Eine Stunde lang hat uns ein erfahrener Drachenboot-Steuermann
in die Paddeltechniken eingewiesen. Am Ende des Trainings waren
wir alle um eine Erfahrung reicher.

Fast allen taten Muskeln weh, von denen man gar nicht wusste, dass 
es sie überhaupt gibt. Unser Steuermann (Trainer) sagte am Ende
nur „ Für das erste Mal nicht schlecht, aber noch stark ausbaufähig“.
Mit dieser Erkenntnis stiegen wir, 3 Wochen später ein zweites
und letztes Mal zum Training in das Drachenboot. Auch hier war unsere
Teamleistung laut Steuermann nur durchschnittlich.


Für uns zählte aber in erster Linie, diesen Tag im Kameradenkreis zu verbringen und natürlich war auch der Ehrgeiz vorhanden in der Newcomerklasse eine gute Platzierung zu erreichen. 

Pokal

Von 33 gemeldeten Teams schafften wir es auf Anhieb in der

Gesamtwertung auf Platz 5.
In der Kategorie Newcomer konnten wir uns gegen 9 weitere Teams durchsetzen und
den 1. Platz erzielen.

"112 - Wir waren dabei!"